«Serving the children of the world»

Kiwanis-Club Donauwörth, eMail: info@kiwanis-donauwoerth.de
  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

  • Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder

Präventionsprojekt Geheimsache Igel

Dem Kiwanis-Club Donauwörth ist es ein großes Anliegen, sich für die Belange und das Wohl von Kindern einzusetzen. Leider
ist in unserer Gesellschaft Gewalt und sexuelle Gewalt an Kindern keine Ausnahmeerscheinung. Kiwanis Deutschland hat hierzu ein Gewaltpräventionsprojekt ins Leben gerufen, das wir in unserem Landkreis zusammen mit unserem Freundesclub KC Nördlingen in Schulen und Kindergärten derzeit umsetzen.

Wir möchten mithelfen, Traumatisierungen an Kindern zu verhindern, an denen sie oft ein Leben lang leiden werden.


Das Projekt ruht auf drei Säulen:

 

1. Informationsveranstaltung für die Eltern mit fachlicher Aufklärung durch die Kinder- und Jugendpsychologen der Erziehungsberatungsstellen Donau-Ries.


2. Vorführung des Theaterstückes „Geheimsache Igel“
von Olaf Krätke mit den Schauspielerinnen Sonja Welter und Susanne Bloß, bekannt als die Ice-Girls aus Tabaluga. Ziel des Theaterstückes ist, die Kinder für die Thematik zu sensibilisieren und ihnen Handwerkszeug zu vermitteln, wie sie „Nein“ sagen lernen bzw. sich helfen lassen können.


3. Vor- und/bzw. Nachbereitung durch die Lehrer und Erzieherinnen mit den Kindern im Unterricht.


Der Kiwanis-Club stellt hierzu begleitende Materialien zur Verfügung. Unterstützt und empfohlen wird das Projekt vom Bayerischen Sozialministerium, vom Schulamt Donau-Ries, vom Landratsamt Donau-Ries, Fachbereich Jugend und Familie, vom Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Nordschwaben und vom Kreisverband der Raiffeisenbanken Donau-Ries.

Weitere Informationen:


• Präventionsprojekt Geheimsache Igel von Olaf Krätke: www.geheimsacheigel.de


• Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP): www.familienhandbuch.de


• Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: www.bmfsfj.de


• Forschungsstelle zur Prävention von sexueller Gewalt an Mädchen und  Jungen: www.fenestra-projekt.de


• AMYNA-Institut für Prävention von sexuellem Missbrauch: www.amyna.org


• Kinderschutzbund: www.dksb.de 


• Zartbitter Köln: www.zartbitter.de

Literatur zum Thema:


- Liebe und Eigenständigkeit: Die Kunst bedingungsloser Elternschaft, jenseits von Belohnung und Bestrafung.

Autoren: Alfie Kohn, Cordula Kolanik
Arbor Verlag, ISBN-10: 386781015X


- SAFE - Sichere Ausbildung für Eltern Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind

Autor: Karl H. Brisch
Klett-Cotta-Verlag, ISBN: 978-3-608-94601-7


- Kinder vor seelischen Verletzungen schützen

Autoren: Peter A. Levine, Maggie Kline
Kösel-Verlag, ISBN: 978-3-466-30837-8


Foerderverein Schwester Christina

Shkodra, Nordalbanien. Hier verrichtet Schwester Christina, geboren in Nordheim/ Donauwörth ihre Arbeit bei den Ärmsten der Armen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemancht, Kranken und schwer verletzten Menschen eine medizinische Grundversorgung zu bieten, wenn sie sich eine Behandlung im Krankenhaus nicht leisten können. Kindern und Jugendlichen wird in Form von Gruppenstunden einerseits die Möglichkeit gegeben, sich in warmen trockenen Räumen aufzuhalten, zum anderen werden ihnen auch Geborgenheit und menschliche Werte vermittelt. Der Kiwanis-Club Donauwörth unterstützt Schwester Christinas Arbeit schon seit vielen Jahren.

Eliminate

Eliminate“ ist ein gemeinsames Projekt von Kiwanis und UNICEF. „ELIMINATE ist ein Projekt im Kampf gegen mütterlichen und frühkindlichen Tetanus. Jährlich sterben in etwa 60.000 hilflose Babys und bedeutend viele Frauen an einer Tetanusinfektion. Die Auswirkungen dieser Erkrankung sind unerträglich. Infizierte Neugeborene werden von qualvollen Krämpfen geschüttelt und sind extrem licht- und berührungsempfindlich. Ziel ist es, Tetanus bis 2015 auf der ganzen Welt zu besiegen.

Weitere Info erhalten Sie unter www.kiwanis-germany.de/projekte/eliminate

Leseausweise und Antolin

Die Förderung und Unterstützung des Lesens bei Kindern liegt uns sehr am Herzen. Deshalb übernehmen wir tlw. die Lizenzgebühren für das Leseprojekt Antolin, oder unterstützen die Schulen bei der Anschaffung von Büchern. Die Kinder der 1. Klasse bekommen in Donauwörth einen kostenlosen Leseausweis für die Stadtbibliothek von unserem Club bereitgestellt.

Irene Salimi Kinderhospital

Auf Initiative von Helma und Gerolf Dechentreiter wurde am
12. Mai 2003 in Kabul der Grundstein für das Irene Salimi Kinderhospital gelegt
. Die Klinik ist ein humanitäres Projekt zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Kindern in Afghanistan, vor allem auf dem Gebiet der Kinderchirurgie und Kinderorthopädie. Der Kiwanis-Club Donauwörth unterstützt das Projekt auf vielfältige Weise.


Bei der Installation einer Heizung war eines unserer Mitglieder federführend beteiligt. Wir unterstützen das Projekt seit Jahren finanziell.


Nähere Infos erhalten Sie unter:
www.irene-salimi-kinderhospital.org


Weitere Projekte

Wir unterstützen eine Vielzahl von weiteren Projekten, wie z.B. das Sozialkaufhaus in Donauwörth, das Jugendzentrum in Donauwörth oder die Kartei der Not.

 

Wenn Sie mehr über unsere Projekte erfahren möchten, scheuen Sie sich nicht uns anzusprechen!

 
Wir freuen uns über Fragen, und natürlich auch über Spenden.


Unser Spendenkonto:

Kiwanis Hilfswerk Donauwörth e.V.

Sparkasse Donauwörth
Kto. 190 048 116

BLZ 72250160